Gewinnspiel

Das Gewinnspiel als PR-Instrument

Geschenke kommen immer gut an, Belohnungen aber noch besser. Nutzen Sie diese menschliche „Schwäche“ als PR-Instrument – starten Sie ein Gewinnspiel. Der Aufwand ist in Zeiten digitaler Medien kaum der Rede wert.

Jeder gewinnt gerne! Gewinnspiele gehören deshalb zu den erfolgreichsten PR-Instrumenten. Vorausgesetzt, von der Verlosung erfahren möglichst viele potenzielle Kunden und die ausgelobten Preise sind attraktiv genug. Ankündigungen, die früher kostenaufwändig beispielsweise über Anzeigen oder Flyer unter die Leute gebracht werde mussten, lassen sich heute quasi zum Nulltarif realisieren: über soziale Netzwerke wie Facebook beispielsweise. Es gibt dabei aber nach wie vor Grundregeln, die zu beachten sind:

  1. Wählen Sie nur Preise aus, die zu Ihrem Angebot passen. So würde es sehr merkwürdig aussehen (und kaum mehr Akzeptanz bringen), wenn eine Autowerkstatt Bahnreisen verlost.
  2. Lose oder Teilnahmescheine dürfen nicht verkauft werden, müssen also ohne Entgelt zur Verfügung stehen.
  3. Wollen Sie dennoch die Teilnahme am Gewinnspiel mit einem Verkauf verknüpfen, bietet sich beispielhaft folgende Lösung an: „Unter den Käufern unserer neuen Heizdecke verlosen wir automatisch eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn.“ Diese Kopplung („nur wer kauft, kann gewinnen“) war noch bis vor einigen Jahren verboten. Der Europäische Gerichtshof hat die deutsche Gesetzgebung damals gekippt (EuGH, Urteil vom 15.01.2010 – Rs C-304/08). Seitdem gilt: Eine mittelbare Kopplung kann zulässig sein, wenn durch die alternative Teilnahmemöglichkeit nicht mehr Aufwand entsteht als bei Erwerb des Produktes. Die Alternative muss jedoch den Lebensgewohnheiten entsprechen. Sollte Sie relativ hochpreisige Gewinne ausloben, sprechen Sie die Details sicherheitshalber mit einem auf Wettbewerbsrecht spezialisierten Anwalt ab.
  4. Um die Reizschwelle höher zu setzen und dem Teilnehmer das Gefühl einer „Belohnung“ zu geben, machen Sie die Teilnahme von der richtigen Antwort auf eine Frage abhängig. Diese Frage sollte nicht zu schwierig sein und muss einen direkten Bezug zu Ihrem Angebot haben.