Wichtiger Hinweis: Dieser Pressetext stammt aus meinem Archiv und ist nicht mehr aktuell! Er soll lediglich als Beispiel für meine Pressearbeit gelten.

Wasserdichte Fernsteuerung kontrolliert Hifi-Anlage

Mit eingebautem MP3-Player und FM-Radio – feuchtigkeitsresistente Kopfhörer werden mitgeliefert

SplashVision, die neue Marke für wasserdichte Fernseher, hat jetzt das Wipod-System auf den Markt gebracht. Es besteht aus einer wasserdichten Wipod-Funkfernbedienung inklusive eingebautem MP3-Player, einer Wandhalterung fuer diese, sowie einem kraftvollen 75-Watt-Wipod-Verstärker (8 Ohm Anschlusswiderstand für Stereo-Lautsprecher) und wasserdichten Kopfhörern. An den Verstärker können beliebige Schallquellen angeschlossen werden, beispielsweise ein CD-Player. Wer seine Lieblingssendung im Radio hören will, aktiviert einfach den FM-Empfänger. Über die eingebaute Bluetooth-Schnittstelle erfolgt nicht nur die Kommunikation mit dem Wipod in einer Distanz von bis zu sieben Metern, sonder auch die Übertragung von Musik-Daten von anderen Bluetooth-Geräten, beispielsweise einem Smartphone.

Wer die Musik ganz für sich haben will, zum Beispiel bei einem ausgiebigen Bad, schließt einfach die mitgelieferten wasserdichten Kopfhoerer an die Wipod-Fernbedienungan. Vom „look and feel“ entspricht dies einem herkömmlichen mobilen MP3-Player, der auch direkt am PC mit Musik geladen werden kann. Die Speicherkapazität des Wipod beträgt zwei Gigabyte, ausreichend für einige Hundert Musikstücke. Ein übersichtliches Farbdisplay mit 2,4 Zoll Diagonale sorgt für einfache Bedienung, der eingebaute Lithium-Ionen-Akku liefert Strom für rund acht Stunden Spielzeit.